DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing

In drei Wochen ist Frühlingsanfang und am 21. April ist Ostern! Was freue ich mich auf die wärmeren Temperaturen, auch wenn wir jetzt schon etwas von der vielen Sonne verwöhnt werden. Frühjahrsputz und Oster-Deko hängen für mich untrennbar zusammen, deshalb habe ich mich auch in diesem Jahr mit einem individuellen Behang für meine Weidenkätzchen befasst. Herausgekommen sind diese eleganten Ostereier, aus drei verschiedenen Materialien.

DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de

Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – was du brauchst:

DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de
  • Kunstleder-Papier
  • Messingrohr und Rohrschneider
  • Faden für Aufhängung
  • Bleistift und Lineal
  • Lochzange
  • Schneidebrett und Schere
DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de

DIY-Ostereier mal anders – Kombi aus veganem Leder und Gold

Beginne damit das Kunstleder-Papier in Streifen zu schneiden. In meinem Fall waren die Streifen 16 cm lang und ca. 2 cm breit. Pro Ei habe ich 7 Streifen benutzt. Wenn du zu viele Streifen verwendest, verdeckst du am Ende den Messingstab und das wäre doch schade!

DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de
DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de

Der Frühling kann kommen! Kreative Oster-Deko zum Selbermachen.

Damit das Ei sich schön fächern lässt, sollten die inneren Kunstlederstreifen ein paar Millimeter schmaler sein. Ich habe sie einfach gestaffelt auf das Schneidebrett gelegt und mit einem Unterschied von etwa 5 mm zwischen dem erstem und dem letzten Streifen geschnitten.

Nimm nun die Lochzange und stanze auf jeder Seite des Streifens mittig ein Loch für den Faden.

DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de

Jetzt widmest du dich dem Messingstab. Meine Variante hat einen Durchmesser von 3 mm und ist 10 cm lang. Benutze den Messingschneider um den Stab auf die richtige Länge zu schneiden.

Ostereier-Anhänger aus Kunstleder-Papier für deinen Frühlingsstrauss

Beginne nun damit, die Streifen auf deinen Faden zu fädeln – ich habe gewachste Baumwollschnur verwendet. Wenn du mit einem Ende deines Eis fertig bist, ziehe den Messingstab auf den Faden und fädele deine Streifen auch auf der anderen Seite ein. Zu guter letzt verknote beide Enden nah am Stab. Wenn alles sitzt, kannst du dein Ei auseinander fächern. Et Voilá!

DIY-Deko zu Ostern: Anhänger aus Kunstleder-Papier und Messing – muckout.de

Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy.

DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi

Schon seit langer Zeit hatte sich eine Idee in meinem Kopf geformt, Messing und Holz als Bilderrahmen zu verbinden, aber ich wusste nicht so recht wie. Dann kam mir endlich die Idee, eine Gummikordel zu verwenden. So kann man die Bilder problemlos austauschen.

DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen

Die Technik ist denkbar einfach. Holz kannst du dir im Baumarkt zusägen lassen, wenn du keine Säge hast, und ansonsten brauchst du eigentlich nur eine Bohrmaschine/Akkubohrer mit Holzbohrer. Aber der Reihe nach! Achso, und wenn deine Bilder an die Wand sollen und nicht stehen wie meine, musst du natürlich noch eine Aufhängung fertigen. Ich hab entsprechend dickes Holz gewählt, dass die Rahmen gut alleine stehen können.

Bilderrahmen aus Holz und Messing – was du brauchst

  • Holzbretter in gewünschter Größe
  • Messingrohre
  • Rohrschneider
  • Lineal
  • Bleistift
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer (mindestens die Größe der Gummikordel)
  • Gummikordel (nicht dicker als der Innendurchmesser der Messing-Rohre)
  • Schere
DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen

Das Messing hält das Bild später an Ort und Stelle, also überlege dir, wie sehr es dein Bild einrahmen soll und wo. Ich habe mich jeweils für die langen Seiten entschieden, aber da könnte man ja variieren!

Bilderrahmen einfach selbermachen

Die Technik eignet sich hervorragend, um größere Poster in Szene zu setzen. Ich möchte mir jedenfalls jetzt noch ein zwei XXL-Versionen machen, die ich dann auf die Erde an die Wand stellen kann.

DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen

Bilderrahmen mit Messing selbermachen als Video-Anleitung

Schau dir die Schritt-für-Schritt-Anleitung im Video an!

Wenn du weißt, wo dein Messing platziert sein soll, um das Bild zu halten, schneide das Messing mit dem Rohrschneider zu. Dann bohre entsprechend die Löcher ins Holz. Jetzt musst du nur noch von hinten die Gummikordel durch das Holz führen und ein Messingrohr auffädeln, dann wieder durch das Holz und mit Spannung verknoten. Das wiederholst du auf der anderen Seite und schon ist dein Bilderrahmen fertig!

DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen
https://www.youtube.com/watch?v=OLwZP4un6L0
DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen

Jetzt, wo die ersten fertig sind und so schön geworden sind, hab ich direkt noch mehr Ideen. Zum Beispiel stell ich mir das auch sehr hübsch vor, wenn man das Holz am Rand anmalt. Oder man setzt die Gummikordel weiter vom Messing weg und hat dann noch ein weiteres Material zu zeigen… Das war sicher nicht der letzte Bilderrahmen, den ich selbst gemacht habe.

DIY-Idee: Bilderrahmen aus Holz mit Messing und Gummi selbermachen

Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy!

Wie reinige ich Messing?

muckout_diy_messing_putz_tipps

Messing hat in unserer Dekowelt einen großen Stellenwert. Vor allem die skandinavischen Himmelis haben es uns angetan. Um dir zu zeigen, wie du deine Lieblinge pflegen kannst, habe ich hier einmal einige Tipps gesammelt.

Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink und kann basierend auf den Zinkgehalt unterschiedliche Farben von braun-rot bis hellgelb annehmen. Bevor ihr jedoch eifrig mit dem Säubern loslegt, ist es wichtig zu wissen, ob es sich bei eurem Messing-Gegenstand um reines Messing oder eine Messingschicht handelt. Das kann man spielend einfach testen: Haltet einen Magneten an euren Gegenstand. Ist er magnetisch, handelt es sich um eine Messingbeschichtung, ignoriert er den Magneten völlig, ist es ein echtes Messingstück. Doch bei beidem ist wichtig: Die Oberfläche sollte so wenig wie möglich geschädigt werden. Dies geschieht etwa durch Scheuermittel oder einen kratzigen Putzschwamm.

Noch eine kurze Info zwischendurch: Messing kann ganz unterschiedliche “Verunreinigungen” haben, diese müssen jedoch nicht in jedem Fall Schmutz bedeuten. Im Gegenteil, die angelaufenen Stellen, also die Korrosionserscheinungen (die durch Oxidation verursachte Zerstörung von Metall) machen das Messing-Stück zu einem echten Unikat und im Laufe der Zeit sehr wertvoll.

Was soll denn nun wie gereinigt werden?

  • Staub kann mit einem einfachen Microfasertuch oder einem Pinsel entfernt werden
  • schmierige, fettige Abdrücke bekommt ihr mit einfacher Seifenlauge entfernt
  • hartnäckiger Schmutz bedarf einer speziellen Politur

Schnelles Messing-Politur-Rezept

Natürlich sollt ihr dafür nicht in den Laden rennen und viel Geld ausgeben. Ich habe ein schnelles DIY-Politur-Rezept für euch!

  • 50 ml Essig
  • 50 ml Wasser
  • 50 g Mehl

Ist euer Messing-Stück rein und matt, könnt ihr auch eine halbe Zitrone mit Salz bestreuen und damit den Gegenstand einreiben.

Bei einem glänzenden Messing-Gegenstand ist Essig hilfreich. Kocht euren Gegenstand in einem Topf mit Essig und poliert ihn anschließend. Lüften nicht vergessen!

muckout_diy_messing_tipps