KinderTag der offenen Tür

Sei wild, frech und wunderbar! 

Unter diesem Motto wollen wir mit euch den Internationalen Kindertag am 01.06.2019 begehen. Gleichzeitig öffnen wir nach gut einem Jahr mal wieder unsere Türen und wollen uns denen vorstellen, die uns vielleicht noch nicht kennen.

Bei unserem ganz besonderen Kindertag kann jedes Kind seiner Kreativität freien Lauf lassen. Gemeinsam basteln wir tolle und verrückte Masken, denn Kinder sind Verkleidungsprofis: Rollenspiele fördern die soziale Entwicklung und die Fantasie. Bastelt mit uns Löwen, Könige, Vögel, Monster oder Superhelden, schlüpft in unbekannte Rollen und verwirklicht euch. Wir wollen den Kindern die Freiheit geben alles sein zu können, was sie möchten, auch wenn es nur für einen Tag ist. Lasst sie neugierig und offen neue Seiten an sich entdecken und das ausleben, wozu im Alltag manchmal die Zeit und Möglichkeiten fehlen. Ihr erlebt einen wunderschönen und bunten Tag, bastelt gemeinsam und lernt neue Freunde kennen. Wer möchte, darf maskiert vor die Kamera treten und sich porträtieren und/oder filmen lassen. Am Ende soll ein kleiner schöner Film mit spannenden Eindrücken entstehen.

Es gibt selbstverständlich Getränke, eine Kuchenbar und kleine Snacks.

Ort: muckout, Pritzwalker Straße 36, Kyritz

Zeit: 13-17 Uhr

Eintritt: frei

 

 

Basteln zum Kindergeburtstag: Piratina und Kapitino

Für einen Kindergeburtstag oder bei schlechtem Wetter ist es eine gute Idee immer etwas zu Basteln im Haus zu haben. Gerade das Basteln mit Papier ist für viele Kinder interessant. Mit schönen Farben alles ausmalen, etwas auschneiden und neue Dinge kreieren. Man braucht nicht viel und kann doch so schöne Dinge erschaffen.

Genau mit diesem Hintergedanken haben wir das Kindergeburtstags-Bastel-Set mit Pirat*innen- und Prinz*essinnen-Paar entwickelt. Ob als Hauptattraktion beim Kindergeburtstag oder als Notfall-Paket für den Urlaub. Mit dem Bastel-Set seid ihr für ein paar kreative Stunden gerüstet.

Basteln und Geschichten ausdenken

Nicht nur das Basteln macht Spaß, man kann danach auch super mit den kleinen Papierpuppen spielen, sich Abenteuer ausdenken und die Weltmeere im Wohnzimmer oder im Garten unsicher machen

Papier-Puppen selbermachen – was du brauchst

Man kann die zwei Papier-Gestalten natürlich auch mit anderen Dingen gestalten als nur mit Buntstiften, wer gut malen kann, wählt den Pinsel oder verpasst allen etwas Glitzer!

Schau dir das Vorgehen gerne noch mal im Video an!

Die Figuren wurden mit viel Liebe handillustriert, in einer Kooperation mit der Illustratorin Claudia von pipapo. Neben den zwei Pirat*innen Piratina und Kapitino gibt es auch noch das Pärchen: Prinzessin Popel und Prinz Pups. Beide erhältlich bei muckout.de

Noch mehr Ideen für das Kinderbasteln

Hast du schon unseren Gratis-Download zum Basteln entdeckt? Einfach die zwei Köpfe herunterladen und ausdrucken, ein paar alte Magazine oder Kataloge und los geht das fröhliche Basteln. Super, wenn du mal eine Last-Minute-Beschäftigung für die Kids brauchst!

Weitere spannende Ideen für das Basteln mit Kindern findest du auf unserer Pinnwand: Kinderbasteln. Hast du ähnliche Ideen für das Basteln mit Kindern? Dann hinterlasse uns einen Kommentar, wir freuen uns drauf!

Basteln zum Kindertag mit Gratis-Download

Wer hin und wieder unsere Instagram-Stories verfolgt, weiß, wie gerne wir mit der Collage-Technik arbeiten. Gerade beim Kinderbasteln ist das eine ideale Art des kreativen Arbeitens. Kinder lieben es, Dinge auszuschneiden und aufzukleben. Verbindet man dies mit einem Motiv, können spannende Dinge entstehen. Bastel mit unseren Wunderköpfen*!

Collage aus Zeitungsausschnitte

Alles, was du brauchst sind: alte Zeitschriften (oder Kataloge, Prospekte, Geschenkpapierreste etc.), Schere, Klebstift und unsere Vorlagen*. Diese kannst du weiter unten herunterladen. Die Vorlagen gibt es in je zwei Varianten, einmal mit großem Kopf und einmal mit kleinerem Kopf, wenn noch mehr Gedanken aufs Papier sollen! Einfach auf die Vorlage klicken und mit Rechtsklick herunterladen.

Die Vorlagen kannst du ausdrucken – wir haben dafür Kraftpapier verwendet, es eignet sich natürlich ebenso einfaches Druckerpapier. Danach kommt die schönste Aufgabe: die Zeitschriften, Kataloge etc. durchblättern und die schönsten bzw. passenden Schnipsel herausschneiden. Wenn die Kinder noch zu klein sein sollten für eine Schere, können sie die entsprechenden Schnipsel einfach reißen.

Danach werden die Schnipsel arrangiert und aufgeklebt.

Basteln zum Kindergeburtstag

Mit diesen Vorlagen bist du bestens für einen Kindergeburtstag oder einen verregneten Sonntag gerüstet. Zusätzlich können noch Stifte genutzt werden, um die Gesichter zusätzlich zu verzieren.

Für Collagen gibt es viele spannenden Themengebiete. Was mögen deine Kinder gerne? Tiere, Autos, Blumen? Oder man sucht Schnipsel nach Farben, oder nur Buchstaben. Oder sie gestalten den perfekten Urlaubstag, oder oder oder…

Wir haben in Schulprojekten schon häufiger erlebt, wie entspannend und inspirierend diese Art des kreativen Arbeitens nicht nur für Kinder, sondern auch für Teenager ist. Ist die passende Idee erst gefunden, versinken sie regelrecht bei der Schnipseljagd in den Magazinen. Außerdem entstehen schöne Ergebnisse jenseits von gut zeichnen können. Die Hemmschwelle kreativ zu arbeiten ist bei Bastelarbeiten dieser Art viel niedriger.

Lass den kleinen Künstlern den Raum, die Bilder selbst zu gestalten und biete nur auf Nachfrage Hilfestellung an. Du wirst überrascht sein, welch originelle Ergebnisse entstehen.

Solltest du unsere Bastelvorlagen nutzen und ebenso bei Instagram angemeldet sein, dann zeig uns unbedingt die Ergebnisse eurer Wunderköpfe mit dem Hashtag #muckoutdiy!

Weitere kreative Ideen für das Basteln mit Kindern findest du auf unserem Blog und auf unserer Pinnwand: Kinderbasteln

*Diese Bastelvorlage ist ausschließlich für den privaten Gebrauch, eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.

DIY: Weihnachtssterne aus Brottüten und Farbakzenten selbermachen

Weihnachtszeit ist, wenn alle basteln! Eines der beliebtesten Weihnachts-DIYs der letzten Jahre sind Sterne aus Brottüten. Das geht soweit, dass man schon im Oktober an einen ausreichenden Vorrat denken muss, weil es im Dezember vielleicht keine mehr gibt und die Hersteller eine Anleitung auf die Rückseite der Verpackung drucken. Das allerdings auch ganz zu Recht. Es ist einfach eine ganz tolle Möglichkeit zum Weihnachtsdeko selbermachen. Es eignet sich hervorragend für das Basteln mit Kindern.

Du findest bei Pinterest viele schöne Tutorials für Weihnachtssterne mit Brottüten. Darum soll es uns in diesem Beitrag nicht vorrangig gehen. Wir würden dir gerne etwas Inspiration geben, wie du die Sterne noch etwas individueller gestalten kannst, um so passende Akzente für deine Weihnachtsdeko zu setzen.

Weihnachtssterne aus Brottüten selbermachen – was du brauchst

  • Brottüten (sieben pro Stern)
  • Klebestift
  • Schere
  • Schnur für Aufhängung und Verzierung
  • Farbe und Pinse
  • ggf. Lineal und Bleistift

XXL Weihnachtssterne aus Brottüten mit Video-Anleitung

Du kannst die Sterne ganz einfach mit unserem DIY-Video nachbasteln!

Wenn du die Sterne mit Farbe oder Glitzer verzieren möchtest, musst du die Brottüten vor dem Zusammenkleben anmalen. Wenn du alle Tüten auf die gleiche Weise anmalst, entsteht ein schönes symmetrisches Muster.

Diese Basteltechnik ist wirklich sehr einfach. Du klebst einfach sieben Brottüten übereinander und schneidest sie dann zu. Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen, benutze Stanzen anstatt einer Schere, um Muster in die Seiten zu schneiden. Fädel schöne Schnüre durch die Löcher, um weitere Akzente zu setzen. Serviettenkleber und Glitzer sind ebenso ein toller Effekt.

Ich mag die Sterne besonders gern, weil man schnell großflächige Deko fertigen kann. Wir haben im Büro viele große Fenster. In jedem zweiten hängt jetzt so ein Stern und es sieht einfach toll aus!

Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy.

Hast du schon mal Weihnachtssterne aus Brottüten selbstgemacht? Hast du weitere Tipps für uns, um diese mit tollen Effekten zu versehen?

DIY-Weihnachts-Anhänger aus Filz im Scandi Look selbermachen

Mit der Fadengrafik haben wir in letzter Zeit öfter gearbeitet und die schönsten geometrischen Sterne gebastelt. Die Technik eignet sich wunderbar zum Weihnachtsdeko selbermachen. Bei unseren Kinderbastelnachmittagen war sie auf jeden Fall ein Renner und wenn die Kids den Dreh erstmal raus hatten, waren sie kaum noch zu bremsen. Man kann dazu sehr gut stabileres Papier oder schön beklebte Pappe verwenden. Heute zeige ich dir, wie man weihnachtliche Sterne aus Filz im Scandi Look fertigt.

DIY-Weihnachts-Anhänger aus Filz im Scandi Look – was du brauchst

Filz-Anhänger im Scandi Look als Weihnachtsdeko selbermachen

  • Filz (etwas dicker)
  • Glas oder ein anderes rundes Gefäß
  • Stickgarn in verschiedenen Farben
  • Holzperlen
  • Angelschnur
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Kugelschreiber
  • Schablone (die kannst du dir mit einem Klick auf folgende Grafiken runterladen!)

Geometrische Sterne zum Selbermachen – Schritt für Schritt im Video

Druck dir die Schablonen ein wenig kleiner aus als die gewünschten Sterne werden sollen. Schneide den Filz etwas größer zu, der Ausschnitt sollte ein paar Millimeter größer sein, als die Schablone, damit du etwas Luft hast die Schlitze einzuschneiden. Wenn du also ein passendes Gefäss gefunden hast, stellst du es auf den Filz und malst den Kreis mit einem Stift nach (besonders gut eignet hier sich Stoffkreide). Schneide den Kreis mit einer scharfen Schere aus. Fixiere eine der Schablonen mittig mit einer Stecknadel auf dem Filz, so, dass der Filz am Rand noch herausschaut. Unsere Schablonen ergeben verschiedene Sterne, je enger die Schlitze beieinander liegen, umso dichter wird der Stern.

Weihnachtsschmuck aus Filz und Garn im Scandi Look

Jetzt kannst du mit Schere Schlitze entlang der Schablone schneiden, bis an den Rand des Papiers. Das sind am Ende die Öffnungen, in die du das Garn legst. Wenn du einmal herum bist, entferne die Schablone wieder. Den Anfang des Sterns machst du, indem du das Garn durch einen der Schlitze ziehst und auf der Rückseite 10 bis 15 cm herunterhängen lässt – den nutzt du am Ende als Aufhängung.

Um deinen Stern gleichmäßig zu binden, nimmst die Mittelachse an der du anfängst zu zählen. Ziehe das Garn einmal gerade über den Filz und ziehe es in den Schlitz einen Schritt weiter. Je mehr Schritte du nach rechts springst, umso größer wird der Innenbereich des Sterns. Führe das Garn auf der Rückseite zurück zum Startpunkt undd gehe einen Schritt nach links wieder auf die Vorderseite. Sobald dein Stern fertig ist, verknotest du beide Ende am letzten Schlitz und dekorierst den Faden mit ein paar Perlen.

 

Probier verschiedene Kominationen und mehrere Farben aus! Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy.

Halloween-Ferienbasteln

Wir veranstalten dieses Jahr wieder ein buntes Kinderbasteln zu Halloween. Bastelt mit uns gruselige Deko für drinnen und draußen und natürlich die passende Sammelbox zum Umhängen für die Süßigkeitenjagd.

Wann? 29.10.2018, 15:30 Uhr
Wo? muckout, Pritzwalker Straße 36, 16866 Kyritz
Wie viel? 20 €
Was noch? Material, kleine Snacks und Getränke sind inklusive

Anmelden kannst du dich:

> per Mail an hello@muckout.de
> per WhatsApp unter 0162 – 79 37 867
> in der Facebook-Veranstaltung, indem du zusagst
> per Telefon unter der Nummer 033971 – 306 123

Wir freuen uns auf dich!
Jenny & Silvi

Gefördert durch die Stadt Kyritz

DIY-Halloween-Sammelbeutel: Bastel gruselige Monstertaschen für die Süßigkeitenjagd

Der 31. Oktober steht fast vor der Tür und damit Halloween, die Zeit der gruseligen Gestalten, beleuchteten Kürbisse, Skelette, Katzenbuckel und am wichtigsten: SÜßIGKEITEN!!!! Damit meine kleine Nichte nicht mit einem ollen Turnbeutel von Tür zu Tür gehen muss, habe ich ihr einen schicken und vor allem praktischen Halloween-Sammelbeutel in Form einer glamourösen Fledermaus gebastelt.

Halloween-Sammelbeutel – was du brauchst:

  • Schere und Cuttermesser
  • Lochzange
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Kleber (wir haben Klebstift, Alleskleber und Paper Patch verwendet)
  • Knöpfe, Glitzer und Pfeifenreiniger
  • Wollreste und Band für Henkel/Schulterriemen
  • Decoupagepapier und farbiges Papier oder Geschenkpapier
  • Papp-Karton und etwas Pappe

Ich habe mir als erstes eine Skizze angefertigt und grob mein Design festgelegt, freestylen funktioniert aber natürlich auch.

Je nach Karton, musst du schauen wie du die Flügel am geschicktesten befestigst, in meinem Fall konnte ich die Seitenlaschen nutzen, sodass die Flügel waagerecht fallen. Am einfachsten ist es für mich, die Box erst zu bekleben und danach in Form zu schneiden, aber das probierst du am besten einfach aus. Die Seitenlaschen also mit normalen schwarzen Papier von beiden Seiten bekleben, die Flügelform mit Bleistift vorzeichnen und mit der Schere oder Cutter (je nachdem wie hart der Karton ist) ausschneiden. Für die Außenseite des Kartons habe ich Decoupagepapier verwendet. Zuerst schneidest du das Papier entsprechend der Boxgröße zurecht und streichst dann die Box von allen Seiten mit Decoupagekleber ein. Um das Papier glatt zu streichen, einfach den selben Pinsel nutzen und das Papier auch von außen mit Kleber einlassen – so wird es gleich etwas robuster.

Der Karton ist jetzt ziemlich nass und wenn du nicht warten möchtest, kannst du ihn einfach trocken föhnen. Im nächsten Schritt fertigst du die Augen an. Einfach mit Bleistift die gewünschte Form aufzeichnen, mit weißem Papier bekleben und ausschneiden.

Halloween-Sammelbeutel als Fledermaus selbermachen

Es macht sich leichter, die Augen gleich komplett fertig zu basteln, bevor du sie an der Box befestigt. Für die Pupillen schwarzes Papier zurechtschneiden und aufkleben. Für den Glitzerrand habe ich etwas Alleskleber an der Kante verteilt und den Glitzer hinein gestreut. Die Wimpern sind aus Pfeifenreiniger und müssen nur auf die richtige Länge geschnitten und mit Alleskleber befestigt werden. Auch hier habe ich den Föhn benutzt, damit es schneller ging. Knöpfe als Lichtpunkte in den Pupillen, kann man machen, sieht aber auch ohne schick aus. Wenn alles trocken ist, kannst du die Augen an der Box festkleben. Den Mund zeichnest du auf rotem Papier vor und wenn du die Lippen teilen willst, kannst du einen schwarzen Papierstreifen in die Mitte kleben, so wie in meinem Beispiel.

Danach sind die Zähne dran, ebenso vorzeichnen, ausschneiden, aufkleben, fertig. Den Alleskleber verwende ich nur für schwereres Material, also Wimpern oder Haare, ansonsten reicht hier der Papierkleber aus, damit sich das Material nicht so wellt. Jetzt bekommt unsere Box noch eine schöne Frisur. Dazu schneidest du die verschiedenfarbige Wolle in gleiche Stücke.Wie viel Haare deine Box bekommt, ist ganz dir selbst überlassen. Man könnte hier zum Beispiel am Ende auch noch ein Spange anbringen. 🙂

Klebe die Enden mit Alleskleber an der Box fest. Mein Exemplar hatte noch etwas Karton vom Deckel über, welches ich einfach halbkreisförmig zurecht geschnitten und an dem ich die Haare befestigt habe. Damit das Ganze dann auch sauber aussieht, klebst du von der Innenseite der Box schwarzes Papier dagegen.

Ein kleiner Haarschnitt und fertig ist der Look.

Zu guter letzt bastelst du die Halterung, damit die Kleinen die Box nicht die Ganze Zeit halten müssen. Hierzu mit dem Cuttermesser zwei Löcher auf jeder Seite, links und rechts der Flügel schneiden.

Das Band wird so durchgefädelt, dass ein Dreieck entsteht, welches auf verschiedene Weise geschlossen werden kann – ich habe einfach einen Tacker benutzt.

Das Dreieck dient zur Stabilität, denn wegen der Flügel können wir die Halterung nicht mittig anbringen und die Box würde ständig auskippen – das Drama wäre ja nicht auszudenken!

Mit dem Halloween-Sammelbeutel auf Süßigkeitenjagd

Eine andere Variante wäre, die Tragegurte an der Rückseite zu befestigen und somit einen Rucksack zu basteln. 

Fertig ist der individuelle Halloween-Sammelbeutel! Süßes, sonst gibt’s Saures!

DIY: Kinderzimmerdeko – Süßes Wandbild aus Holz selbermachen

Törööööööö! Ein neuer Bewohner für’s Kinderzimmer – Wandbild selbermachen

Ich liebe die großen Augen der Kinder, wenn sie sich ganz besonders über etwas freuen. Unbezahlbar. Dieser kleine und super süße Elefant wird hoffentlich auch einige Kinderaugen zum Strahlen bringen. Das individuelle Wandbild ist wirklich fix gemacht. Auch ich als “Erwachsene” würde mir den Kleinen irgendwo hinhängen, weil das Bild einfach so niedlich und voll positiver Ausstrahlung ist.

Materialbild für DIY-Projekt Kinderzimmerdeko aus Holz und Papier selbermachen

Ein Wandbild aus Holz und Papier selbermachen: Was du brauchst

  • eine Holzplatte nach deinem Geschmack (Acrylstifte sind am besten auf hellem und glattem Holz zu sehen)
  • ein Motiv deiner Wahl, das du entweder selbst vorzeichnest und ausschneidest oder dir aus dem Internet suchst
  • ein Bogen Bastelpapier in dem Design deiner Wahl
  • etwas Kreppband und ein Bleistift
  • Acrylstifte in deinen Lieblingsfarben (ich habe Schwarz und Blau benutzt)
  • Motivstanzer für Papier in Blütenform (Herzen oder Sterne wären auch hübsch)
  • eine Heißklebepistole und ein Tacker
  • etwas Schnur und ein paar Perlen für die Aufhängung

Holzbild mit Elefant, Papierblumen und Holzperlen als Kinderzimmerdeko, selbstgemacht

Hier findest du das Tutorial als Video:

Nimm deine Schablone und übertrage sie auf das Stück Holz. Je nach Lust und Laune kannst du ein schlichtes Motiv wählen, zum Beispiel eine Silhouette wie die meines Elefanten oder du malst dein Motiv aus und verpasst ihm mehr Details. Kleiner Tipp: Die Acrylstifte immer gut schütteln! (Alternativ kannst du auch mit Farbe und Pinsel arbeiten.) Anschließend stanzt du Blumen, Herzen, Sterne etc. mit der Motivstanze aus und faltest jedes Einzelne in der Mitte. Die (in meinem Fall) Blumen klebst du nun vorsichtig mit Heißkleber an die gewünschten Stellen auf den Holzuntergrund.

Jetzt kümmerst du dich um die Aufhängung des Wandbildes. Dazu nimmst du die Schnur und machst einen Knoten an das eine Schnurende und legst dieses auf die obere Holzkante. Tackere die Schnur vorsichtig fest und fädele anschließend alle Perlen auf die Schnur. Dann verknotest du das andere Ende der Schnur und tackerst es ebenfalls fest.

DIY: Kinderzimmerdeko – Süßes Wandbild aus Holz selbermachen, Elefant mit Papierblumen und Holzperlen

So schnell hast du ein einzigartiges Wandbild für das Kinderzimmer oder deinen Lieblingsplatz gefertigt. Hast du noch mehr Ideen für Motive in dieser Art? Verrat sie mir gern in einem Kommentar!

Ferienbasteln: Upcycling-Roboter aus Holz

Yay! Wir basteln die tollsten kleinen Roboter aus Holz, denn jeder bastelt sie so wie seine Fantasie es will! 

Wir haben schon fleißig gesammelt und halten tolle Materialien bereit und können es nicht erwarten zu sehen, was für kleine Super-Roboter entstehen werden.

Wann? 24.07.2018, 15-17.30 Uhr
Wo? muckout, Pritzwalker Straße 36
Wie viel? 25 €
Was noch? Material, Getränke und Snacks inklusive

Anmelden kannst du dich:

  • per Mail an hello@muckout.de
  • per WhatsApp unter 0162 – 79 37 867
  • in der Facebook-Veranstaltung, indem du zusagst
  • per Telefon unter der Nummer 033971 – 306 123

Wir freuen uns auf dich!
Jenny und Silvi

Gefördert durch die Stadt Kyritz

DIY: Besticktes Lesezeichen selbermachen mit Freebie

Sommer, Ferien und ein gutes Buch. Hach. Jetzt wäre ich gerne noch mal Schulkind… So richtig drin ist das leider nicht. Aber wir können ein bisschen was fürs Ferienfeeling tun.

Für den Sommerleseclub der Bibliothek Kyritz haben wir uns ein kleines DIY ausgedacht, welches wir unter anderem mit den Bücherwürmern in den Sommerferien basteln wollen. Hierbei kommt ein ganz tolles Material zum Einsatz, nämlich waschbares Papier im Leder-Look. Dieses Papier kann man sehr gut wie Stoff verarbeiten, also vernähen, besticken und eben waschen. Magisch! Es ist äußerst robust und eignet sich somit ideal für da Basteln mit Kindern.

Um die Eistüte aufs Papier zu bekommen, kannst du unser Freebie herunterladen und nutzen. Natürlich eignet sich jedes andere Motiv genau so gut. Wir sind gespannt, was du draus machst! Klick einfach auf das Bild und lade es herunter.

Lesezeichen selbermachen, was du brauchst:

DIY-Geschenkidee: Lesezeichen aus veganem Leder selbermachen und besticken. Inkl. Stickmuster als Download im mo-niversum, dem DIY-Blog von muckout.de

  • Lederimitat-Papier
  • Lochzange
  • Stickgarn oder feste Wolle
  • Alleskleber
  • Klebeband
  • Schere
  • größere Nadel mit Spitze
  • Schablone/Stickmuster

DIY-Geschenkidee: Lesezeichen aus veganem Leder selbermachen und besticken. Inkl. Stickmuster als Download im mo-niversum, dem DIY-Blog von muckout.deDie Schritt-für-Schritt-Anleitung als Video

Zeichne zuerst zwei mal die Umrisse der Schablone aufs Lederimitat-Papier. Danach klebst du die Schablone mit Klebeband auf eines der beiden Teile und stichst die Eistüte mit der Nadel nach. So siehst du danach besser, wo du sticken musst. Jetzt kannst du die Eistüte in den gewünschten Farben nachsticken. Jetzt musst du nur noch eine Quaste machen und diese durch ein Loch mit dem bestickten Lesezeichen-Teil verknoten. Zum Schluss einfach beide Papierteile sauber verkleben und trocknen lassen!

DIY-Geschenkidee: Lesezeichen aus veganem Leder selbermachen und besticken. Inkl. Stickmuster als Download im mo-niversum, dem DIY-Blog von muckout.de

 

DIY-Geschenkidee: Lesezeichen aus veganem Leder selbermachen und besticken. Inkl. Stickmuster als Download im mo-niversum, dem DIY-Blog von muckout.de

Beim Basteln ist uns aufgefallen, dass die Eistüte ziemlich doll wie eine Schultüte aussieht. Mit etwas Abwandlung könnte man so super ein kleines Geschenk zur Einschulung basteln!

Wir lieben DIY’s zum Sticken, vor allem, wenn es nicht um das klassische Sticken geht. Hast du dieses DIY ausprobiert? Dann zeig es uns auf Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy oder hinterlasse uns einen Kommentar! Wir sind gespannt.