Fünf individuelle Geschenkideen zur Geburt

Die Geburt des eigenen Kindes ist für die werdenden Eltern eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste Erlebnis im Leben. Als Freunde möchten wir das natürlich mit ihnen feiern und ihnen zeigen, wie sehr wir uns mit ihnen auf den Zuwachs freuen. Ich finde, die schönste Art und Weise dass zu zeigen, sind selbstgemachte Geschenke zur Geburt.

Auf unserem Blog findest du jede Menge Ideen zu diesem Thema und ich habe hier meine absoluten Favoriten für dich zusammengefasst.


Astscheiben-Girlande mit Babynamen

Namensgirlande aus Astscheiben mit gewebtem Wandbehang

Silvi hatte vor einiger Zeit die großartige Idee, der kleinen Emma zur Begrüßung eine Girlande aus Astscheiben mit ihrem Namen drauf zu schenken. Die Buchstaben hat sie geplottet und die Scheiben mit Holzperlen verziert. Die Anleitung dazu findest du hier:


DIY-Upcycling-Idee: Regenbogen-Mobile mit Kleiderbügel und Astscheiben

Ebenfalls aus Astscheiben angefertigt, ist dieses hübsche Regenbogen Mobile. Hierzu brauchst du einen ausrangierten Kleiderbügel, halbierte Astscheiben und etwas Farbe.

Mobiles einfach selber machen! Wir zeigen dir, wie du aus einem Kleiderbügel und ein paar Astscheiben ein supersüßes 🌈-Mobile zauberst. Der Regenbogen als Dekoration ist gerade total angesagt! Das perfekte Geschenk fürs Babyzimmer, super einfach und individuell gestaltbar. Mehr DIY-Inspo und tolle Upcycling-Ideen findest du im mo-niversum, dem DIY-Blog von muckout

Die perfekte Kinderzimmerdeko, um den kleinen Zwerg beim Einschlafen zu helfen, kannst du anhand dieses Beitrages nachbasteln:

Mobile: Filzwolke mit Pompoms

Wenn du lieber mit Nadel und Faden arbeitest, bist du bei diesem Tutorial genau richtig! Lerne anhand des Videos gleich noch verschiedene Stiche, nämlich den Langetten-, Rück- und Plattstich.

DIY-Deko fürs Kinderzimmer: Filzwolke mit Pompoms | Mobile | Wolke | Mobile basteln

Diese fluffige Wolke mit dicken, flauschigen Regentropfen macht sich perfekt über der Krippe.

Süßes Wandbild aus Holz selbermachen

Törööööööö! Wer mag denn bitte keine Elefanten!? Diese Idee eignet sich auch super um einen kleinen Zoo daraus zu machen. Für jedes Jahr ein neues Tier!

DIY: Kinderzimmerdeko – Süßes Wandbild aus Holz selbermachen, Elefant mit Papierblumen und Holzperlen im mo-niversum

Im Folgenden kannst du dir ansehen, wie du mit ein paar Handgriffen ein individuelles Geschenk für werdende Eltern und dem neuen Team-Mitglied anfertigst.

Traumfänger fürs Kinderzimmer mit Geweih und Papierblumen

Traumfänger sind nicht nur eine kreative Art mit Kindern zu basteln, sondern auch eine super Geschenkidee! Außerdem kann man dabei ganz gut die Woll-Kiste etwas ausmisten. Ob Perlen, Blumen oder Namen, sie lassen wunderbar individuell gestalten!

Damit das Kleine keine Angst haben muss und immer süße Träume hat, findest du auf unserem Blog eine Anleitung zu einem bunten Traumfänger aus Wolle, Ästen und Krepp-Papier.

Noch mehr Geschenkideen zum Selbermachen findest du selbstverständlich bei uns im Blog unter der Kategorie: DIY: Geschenkideen. Außerdem haben wir auf Pinterest noch viele tolle Ideen gesammelt.

Haben dich diese Ideen inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy!

DIY-Geschenkidee: Morse-Schlüsselanhänger mit Brennkolben

Der Valentinstag naht mit großen Schritten, und wenn wir auch finden, dass man sich das ganze Jahr liebhaben (und teilweise) beschenken sollte, haben wir trotzdem eine schöne DIY-Idee für ein selbstgemachtes Valentinstags-Geschenk. Das Schöne daran ist, dass man die kitschigste Nachricht übermitteln kann, ohne dass sie jeder lesen kann, denn unsere Botschaft haben wir im Morse-Code verschlüsselt.

Lies alles über Morsezeichen bei Wikipedia und erstelle deine eigene Nachricht!

DIY-Geschenkidee: Morse-Schlüsselanhänger mit Brennkolben – muckout.de

Schlüsselanhänger mit Brennkolben – was du brauchst

Für einen Schlüsselanhänger mit ganz besonderer und persönlicher Botschaft brauchst du:

  • ein Stück Holz
  • Schleifpapier
  • ein Brandmaler/Lötkolben mit Spitzen für Punkt und Linie
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • Nachricht in Morse-Code
  • Schere und Lineal
  • Bleistift und Radiergummi
  • Pinsel und Lack
  • gewachste Baumwollschnur
DIY-Geschenkidee: Morse-Schlüsselanhänger mit Brennkolben – muckout.de (Materialbild)

Schlüsselanhänger mit Brandmaler – Schritt für Schritt im Video

Für dein perfektes Geschenk brauchst du nur noch deine persönliche Botschaft und es kann auch schon losgehen. Schau dir das Video einmal in Ruhe an, bevor du den Brennkolben anheizt!

Schleife das Holzstück gut ab. Dann überträgst du die Nachricht mit Bleistift und brennst die Punkte und Linien mit den entsprechenden Spitzen des Brandmalers in das Holz. Radiere jetzt die Bleistiftreste ab. Jetzt kannst du das Holz lackieren, wenn du magst. Dadurch wird es widerstandsfähiger und wird nicht so schnell speckig, was bei einem Schlüsselanhänger ja schnell passiert…

DIY-Geschenkidee: Morse-Schlüsselanhänger mit Brennkolben – muckout.de

Wenn alles gut getrocknet ist, kannst du den Schlüsselanhänger mit einer Aufhängung versehen. Ich hab mich für gewachste Baumwollschnur entschieden, weil sie wie Leder aussieht aber keines ist.

DIY-Geschenkidee zum Valentinstag

Ich bin mega glücklich mit meinem kleinen Schlüsselanhänger und konnte tatsächlich gar nicht bis zum Valentinstag warten, sondern habe ihn gleich verschickt. Hast du meine Botschaft schon geknackt (so wie der Schlüsselanhänger auf dem unteren Bild liegt, ist die Lese-Richtung korrekt)? Welche Botschaft wirst du wohl verschenken?

DIY-Geschenkidee: Morse-Schlüsselanhänger mit Brennkolben – muckout.de

Noch mehr Geschenkideen zum Selbermachen findest du selbstverständlich bei uns im Blog unter der Kategorie: DIY: Geschenkideen.

Die Postkarte im Hintergrund gibt es übrigens als Freebie!

Wenn du die Idee genauso oder in abgewandelter Form nachbastelst, dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy!

DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken

Argh! Es war schon kurz vor Weihnachten und ich hatte noch kein Geschenk für meine Mutti! Also eigentlich schenken wir uns gar nichts weiter. Aber eine selbstgemachte Kleinigkeit sollte trotzdem jeder von mir bekommen. Ich bin großer Fan von selbstbedruckten Textilien, und die Möglichkeiten sind so vielfältig. Allerdings hat man ja nicht immer die Zeit, auch noch Stempel zu basteln, wie z. B. in ihrem Beitrag:

Wir hatten noch ein paar Stoff-Servietten von einem Stick-Workshop liegen, die ich gerne mit etwas bedrucken wollte, was ich auf jeden Fall da habe. Meine Mutter mag Pflanzen und natürliche Deko am liebsten, nur leider gibt es im Winter nicht gerade die Riesen-Auswahl an schönem Laub. Also habe ich mir unsere Zimmerpflanzen genauer angesehen und befunden, dass die Blätter vom Einblatt sehr schön und filigran sind. Fast wie kleine Federn. Perfekt also!

Last-Minute-DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedruckenTextildruck mit Blättern – was du brauchst

DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken, was du brauchst

  • Stoffe (Servietten, Geschirrtücher, Kissenhüllen etc.)
  • Textilfarbe, Farbwanne und Schwammrolle
  • altes Papier oder Zeitung und Pappe
  • ggf. Moosgummi-Roolle
  • Bügeleisen

Last-Minute-DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken 

Servietten mit Blättern bedrucken – mit Video-Anleitung

Schau dir die Anleitung ganz einfach im Video an und mach es nach! Wichtig ist es, schön sauber und sorgfältig zu arbeiten, um keine unschönen Flecken auf deinen Stoff zu bekommen. Streiche zuerst die Seite der Blätter mit dem stärkeren Blattadern-Relief mit Farbe ein, lege diese dann vorsichtig auf den Stoff, etwas Zeitung oder Papier darüber und drücke das Blatt gleichmäßig auf. Jetzt alles wieder vorsichtig entfernen und den Vorgang wie gewünscht wiederholen.

DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken, Textilfarbe und Zimmerpflanzen


Wenn alles fertig ist, musst du die Drucke nur noch trocknen lassen und dann entsprechend der Angaben auf deinen Textilfarben bearbeiten. In meinem Fall muss ich die Drucke je 5 Minuten bügeln, um die Farbe zu fixieren und die Servietten später waschen zu können.

DIY-Geschenkidee für Angler: Untersetzer mit Fisch-Motiven selbermachen

Geschenke für Männer sind ja meistens eher schwierig… Wenn man aber wie ich einen Bruder mit einem Hobby wie Angeln hat, gibt es schon die ein oder andere spannende Idee, wie man ihm eine Freude machen könnte. Ich habe ich mich für selbstgemachte Untersetzer aus Holz entschieden, auf die ich mit Fototransfer einheimische Fische übertragen habe. Ich bin gespannt, ob er sie alle schon mal an der Angel hatte!

Fotos auf Holz übertragen – Was du brauchst: 

  • Astscheiben
  • deine mit dem Laserdrucker ausgedruckten (gespiegelten!) Motive
  • Photo Patch – das ist ein Spezialleim, zum Übertragen von Fotos und Bildern auf verschiedene Untergründe
  • Schere, Pinsel, Schwamm und Wasser
  • Rakel, zum Glattstreichen des Papiers
  • Küchenpapier
  • Filz und Alleskleber

Geschenke für Männer selbermachen – Fotodruck auf Holz mit Video-Tutorial

Als erstes solltest du sichergehen, dass deine Astscheiben schön sauber und glatt sind. Am besten ist es, wenn du sie vorher mit feinem Schleifpapier etwas bearbeitest.

Deine Motive müssen unbedingt mit dem Laserdrucker ausgedruckt werden, da Tintenstrahldrucker eher schlecht für Fototransfer funktionieren. Falls du Schrift im Motiv hast, ist es unabdingar, dass du diese spiegelverkehrt drcukst. Bei meinen Fischen ist es natürlich egal, ob sie nach links oder rechts schwimmen…

Wenn deine Auswahl steht, schneide die Motive so aus, das sie gut bündig auf deine Astscheibe passen. Es sollte nicht zuviel überstehen, sonst hast du am Ende doofe Ränder, außerdem rubbelt sich die Borke seht schlecht sauber.

Hoch die Tassen! Bierdeckel Selbermachen

Streiche eine Astscheibe satt mit dem Photo Patch-Kleber ein. Je roher das Holz, umso mehr saugt es, sei also nicht zu geizig mit dem Leim, ertränke die Scheibe aber auch wiederum nicht. Dein Motiv sollte ebenfalls etwas mit Leim bestrichen werden.

Lege nun das Papier mit der Motiv-Seite auf die Astscheibe und nutze die Rakel oder ein Lineal um es glattzustreichen und eventuelle Blasen herauszuschieben. Wenn du nun das Gefühl hast, das Papier hat sich gut ans Holz angeschmiegt und ist gleichmäßig feucht, kannst du die Scheibe zum Trocknen beiseite legen und dich an die Nächste schmeißen.

Fototransfer – Fische für den Angler

Die Scheiben müssen richtig durchgetrocknet sein, bevor du weitermachst – bei Zeitnot kannst du sie auch föhnen.

Um nun die Fische zum Vorschein zu bringen und das Papier zu entfernen, nimmst du einen Schwamm und benetzt die Astscheibe mit Wasser. Wenn das Papier soweit feucht ist, fängst du an mit dem Schwamm oder dem Finger zu rubbeln. Hier ist etwas Vorsicht und Fingerspitzengefühl geboten, damit du dein Motiv nicht beschädigst. Lieber etwas langsamer arbeiten, denn was einmal weg ist, kommt nicht wieder 🙂 Wenn dein Motiv zum Vorschein gekommen ist, lasse es ruhig einmal trocknen damit du siehst ob noch Papierreste daran kleben. Wenn ja, wiederhole den Vorgang mit dem Schwamm noch einmal. Jetzt ist der Fototransfer fertig und du kannst deine Motive mit einem Klarlack beständig machen. Damit die Astscheiben keine Kratzer auf Möbelstücken machen, kleben wir noch etwas Filz auf die Unterseite. Nimm dir hierzu ein Gefäß, dass minimal kleiner ist als die Scheibe und zeichne es auf dem Filz nach. Ausschneiden und mit Alleskleber an der Unterseite der Untersetzer festkleben. Fertig!

Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy.

DIY-Geschenk zur Geburt: Namen und Wörter kreativ sticken

Geschenk zur Geburt selbermachen

Eine Lieblingsfreundin bekommt ein neues Lieblingskind. Natürlich muss da was Schönes zur Geburt her! Und natürlich will ich dieses Geschenk zur Geburt selbermachen! Schon länger hab ich die Idee im Kopf, dickere Schnüre und Bänder auf Stoff zu bannen, um so schnell Worte und Namen schreiben zu können. Perlen will ich auch schon ewig in meinen Stickarbeiten verwenden. Warum also nicht beides in einem süßen Konfetti-Stick-Bild kombinieren?

Jenny hatte ebenso ein neues Menschenkind im Freundeskreis zu begrüßen, also haben wir gleich zwei dieser schönen Rahmen gefertigt.

Namen mit Schnur und Perlen sticken – was du brauchst:
Sticken mal anders: Schreibe Namen und Wörtern mit Schnur, Garn und Perlen. Perfekt als Geschenk zur Geburt

  • Stickring
  • heller Stoff (bzw. hell genug für eine Schablone, solltest du eine verwenden)
  • Schablone mit Namen/Wort, natürlich kannst du diese auch freihand auf den Stoff übertragen
  • Schnur (ich habe gewachste Baumwollschnur verwendet)
  • Garn
  • bunte Holzperlen
  • Nadel und Schere

Schritt-für-Schritt-Anleitung als Video: Geschenk zur Geburt selbermachen

Sticken mal anders: Schreibe Namen und Wörtern mit Schnur, Garn und Perlen. Perfekt als Geschenk zur Geburt

Zuerst überträgst du die Schablone auf deinen Stoff oder zeichnest freihand das gewünschte Wort auf den Stoff. Dann legst du die einzustickende Schnur auf das Wort und stickst diese gleichmäßig ein. Hierbei stickst du entlang deiner Markierung. Wenn du fertig bist, kannst du etwaige i-Pünktchen etc. mit einem Zierstich setzen. Schau mal bei Anne von Pumora.de vorbei, da gibt es ein ganzes Stich-Lexikon mit tollen Stichen! Ich habe den Margeritenstich verwendet.

Jetzt kannst du noch bunte Perlen wie Konfetti auf dem Stoff verteilen und festnähen.

Sticken mal anders: Schreibe Namen und Wörtern mit Schnur, Garn und Perlen. Perfekt als Geschenk zur Geburt. Eine DIY-Idee von muckout.de, finde weitere spannende Geschenk-DIY-Ideen im mo-niversum.

Natürlich könnte man noch andere Elemente oder Muster, etwa Rahmen oder Unterstreichungen auf diese Art auf den Stoff bringen. Wenn du komplett fertig bist, musst du den Stoff noch sicher und schön im Ring fixieren. Hierbei hilft dir der Blog-Artikel von Mirka: DIY-Idee: Einen Stickring als Rahmen nutzen in dem sie dir zeigt, wie du den Stoff ohne Kleben wie ein Profi richtig einspannst

Persönliches Geschenk zur Geburt selbermachen

Ich bin super froh, dass ich es endlich geschafft habe, diese Idee umzusetzen. Noch froher bin ich natürlich über das Ergebnis! Was für eine schöne Art, Namen und Worte zu schreiben, vor allem, weil es auf so vielfältige Weise umgesetzt werden kann. Kürzlich hatten wir eine Schülerpraktikantin bei uns, die auf diese Art das Wort “Hello” geschrieben hat. Mit dickerer Schnur, Neon-Farben und Musterstoffen, kann alles gleich komplett anders aussehen und wirken. Hach ja, ich liebe es, wenn was klappt!Sticken mal anders: Schreibe Namen und Wörtern mit Schnur, Garn und Perlen. Perfekt als Geschenk zur Geburt. Eine DIY-Idee von muckout.de, finde weitere spannende Geschenk-DIY-Ideen im mo-niversum.

Hat dich diese Idee inspiriert und hast du sie nachgebastelt? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #muckoutdiy.

Geschenkidee: DIY-Terrarium für Kakteen mit Botschaft

Ich liebe es Pflanzen zu verschenken. In meiner Vorstellung erinnert sich die beschenkte Person nämlich jedes Mal an mich, wenn sie die Pflanze anguckt. So ist das bei mir zumindest, wenn ich auf meine geschenkten Pflanzen schaue!

Für dieses Projekt benutze ich vor allem Gläser, die ich gefunden hab (zwei davon tatsächlich im Wald, die sind noch richtig DDR). Du kannst auch super Altglas oder andere Glasgefäße benutzen. Außerdem kam mir die Idee nicht nur kleine Steine – wie bei einem Terrarium üblich – zu verwenden, sondern auch größere dazu zu nehmen und diese zu gestalten und sogar mit einer Botschaft zu versehen. Jennys Freundin, die Radiomoderatorin ist, hatte Geburtstag und wir haben ihr auch gleich einen Kaktus im Glas garniert. Aber der Reihe nach!

Terrarium für Kakteen selbermachen – was du brauchst

Material:

  • Glasgefäße, hier kannst du kreativ werden, alte Glaskannen, Lampenschirme aus Glas, Altglas etc.
  • Kakteen und Sukkulenten (lasse ihre Erdballen vor dem Verpflanzen mit Wasser vollsaugen)
  • kleinere und größere Steinchen, auch in unterschiedlichen Farben
  • Aktivkohle oder zerkleinerte Holzkohle
  • größere Steine zum Verzieren
  • Handschuhe, wenn du sehr pieksige Pflanzen benutzt

Ganz viele Tipps für ein Terrarium findest du im Gartenjournal: So gedeihen Kakteen im Glas – Tipps für das selbst bepflanzte Terrarium

Terrarium für Kakteen selbermachen als Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Video haben wir die einzelnen Schritte für dich gezeigt. Verwende am besten Pflanzen mit verschiedenem Wuchs, um eine schöne Landschaft zu gestalten. Achte darauf, deine Glasgefäße vorher mit kochendem Wasser auszuspülen, das Substrat kannst du für 20 Minuten bei 150 Grad im Backofen sterilisieren. Wenn du keine Aktivkohle zur Hand hast, kannst du Holzkohle zerkleinern.

Verteile auf dem Boden größere Steinchen und darüber dann kleinere Steinchen als Drainage, ca. 2-3 cm hoch. Darüber kommt etwas Aktivkohle und dann kommt bereits das abgekühlte Substrat. Jetzt pflanzt du die Pflanzen ein. Zum Schluss kannst du über das Substrat zur Deko weitere Steinchen und verzierte Steine verteilen. Für dieses Terrarium haben wir die Steine mit einfachen geometrischen Mustern versehen.

Achte darauf, die Schichten nicht zu hoch zu machen im Verhältnis zu deinem Gefäß. Wir mussten mehrmals neu beginnen, weil wir die Kieselsteinschichten so schön fanden und zu hoch gemacht haben, um noch Kakteen einpflanzen zu können…

DIY-Geschenkidee: Terrarium mit Botschaft

Zurück zur Geschenkidee! Wie bereits erwähnt, ist Jennys Freundin Radio-Moderatorin und wir haben ihr eine kleine Botschaft dazu gelegt. Außerdem haben wir das Glas zusätzlich etwas gestaltet. Hierzu nimmst du einfach Wollreste oder Stickgarn und machst kleine Tasseln, die du zu einer Girlande auffädelst und um das Glas bindest.

Hat dich diese Idee inspiriert? Dann zeig uns das Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #muckoutdiy

DIY: Geschenk zur Einschulung selbermachen – mit Altglas und Glas-Stiften

Ist schon wieder August? Und du hast keine Zeit mehr für individuelle Geschenke für deine(n) Kleine(n)? Oh doch! Mit diesem DIY hast du im Handumdrehen ein supersüßes und vor allem einzigartiges Geschenk zur Einschulung. Dein Geschenk ist nachhaltig und ganz liebevoll auf dein Kind zugeschnitten. Also ran an den Mäusespeck!

Selbstgemachtes Geschenk zur Einschulung

Altglas-Makeover – Was du brauchst:

  • ein schönes (Alt-)Glas in der Größe und Form, die dir gefällt (“glatte” Gläser eignen sich besonders gut zum Bemalen)
  • Porzellan- und Glasmalstifte in deinen Wunschfarben
  • Spiritus oder Bremsenreiniger
  • vorsichtshalber ein, zwei Wattestäbchen, Nagellack-Entferner kann auch nicht schaden!
  • eine ausgedruckte Vorlage deine Wunschmotivs
  • etwas KlebebandMaterial für Geschenk zur Einschulung

Hier findest du das Tutorial als Video:

Zunächst nimmst du dir dein Glas und reinigst es mit etwas Spiritus. So hast du keine fettigen Spuren auf dem Glas und deine Stifte schreiben einwandfrei. Klebe nun dein Wunschmotiv mit etwas Klebeband in das Glas. Es ist wirklich sehr simpel, denn du musst jetzt nur noch nachzeihnen. Achte darauf, dass deine Stifte gut geschüttelt sind und probiere sie vorsichtshalber vorher aus. Manchmal tropfen die Stifte oder sind zu dickflüssig. Je nach Hersteller gibt es dort Unterschiede, auch im Umgang mit den Stiften. Lies dir dazu am, besten die Hersteller-Hinweise durch.

Geschenk zur Einschulung selbermachen: Altglas bemalen

Süßigkeiten mal anders verpackt – eine schnelle Upcycling-Geschenk-Idee zur Einschulung

Weißt du, was dein Schulkind am liebsten nascht? Dann fülle dein Glas mit den Leckereien. Wenn du magst, kannst du das Altglas noch mit anderen Materialien verzieren. Ich habe zusätzlich noch Schaschlikspieße, Maskingtape verwendet und mit süße Schul-Grafiken ausgedruckt und zugeschnitten. Die kleine Girlande fertigst du mit ein wenig Schnur und dem Maskingtape. Klebe dazu immer ein Stück Maskingtape um die Schnur zusammen und schneide ein Dreieck zu. Die kleine Girlande knotest du dann an zwei lange Schaschlikspieße und steckst sie in dein Süßigkeiten-Glas. Die anderen beiden Grafiken habe ich ebenfalls an die Holzspieße geklebt und in das Glas versteckt. Sieht das nicht niedlich aus?

 

Selbstgemachtes Geschenk zur Einschulung

Individuelles Einschulungs-DIY

Natürlich sind dir beim Befüllen und Gestalten keine Grenzen gesetzt. Verziere dein Glas gern mit Schnüren oder Aufklebern oder ganz anderen Grafiken und Bemalungen. Hast du deine ganz eigene Idee? Teile sie uns gern in den Kommentaren mit! Wir freuen uns immer über neue Inspirationen und kreative Geister. Selbstgemachtes Geschenk zur Einschulung

Von wegen Schultüte…

Die 5 schönsten DIYs für Pflanzenliebhaber

*Werbung/unbezahlt*

Geschenke selbermachen ist nicht nur zu Weihnachten schön. Aber jetzt kann man ein paar Tipps echt gut gebrauchen! Daher gibt es heute 5 tolle DIY Ideen rund um das Thema Pflanzen! Ein paar schöne Pflänzchen in eurer Umgebung (oder der des Beschenkten) können Wunder wirken! Ich habe durch einige interessante Blogs gestöbert und mir ein paar Ideen für euch zusammen gesucht, in der Hoffnung für jeden Pflanzenliebhaber etwas zu finden. Ich bin immer wieder begeistert auf was für tolle DIY-Ideen andere Blogger kommen! Ob nun Inspiration, Geschenkidee oder Deko – hier findet sich für jeden etwas! Schaut gern auf den Blogs der jeweiligen Personen vorbei, um noch mehr tolle DIY-Ideen zu finden!

Kürbisse mit Kakteen von schere leim papier

Als erstes zeigt euch Luisa vom Blog schereleimpapier wie ihr durch diese süße Idee ganz einfach etwas herbstliche Stimmung zu euch nach Hause holen könnt! Wer dezente und schlichte Dekorationen mag, sollte auf jeden Fall bei ihr vorbeischauen. Ihre kleinen Pflanzen sehen so süß in ihren neuen Unterschlüpfen aus, da hab ich selbst richtig Lust dieses DIY auszuprobieren! Durch ihre Anleitung und ihr anschauliches Video kann dieses DIY wirklich jeder nachmachen! Zum DIY kommt ihr hier.

schereleimpapier.de

Pflanzenhaus und tolle Übertöpfe von Gingered Things

Dani vom Blog Gingered Things zeigt euch in ihrem Beitrag gleich zwei tolle DIYs! Einmal wie ihr mit Wolle den Topf eurer Pflanze ganz einfach verzieren könnt! Und wer noch ein Stück weiter gehen will, kann bei ihr erfahren wie man ein ganz einfaches Pflanzenhaus aus Balsaholz zaubern kann. So einfach und schön kann DIY sein! Ich wette beide DIYs sehen super in jeder Wohnung aus und besonders das Pflanzenhaus ist ein totaler Hingucker! Zu Dani’s Beitrag kommt ihr hier.

gingeredthings.de

Selbstgemachte Upcycling-Hängevasen bei Fee ist mein Name

Fee zeigt euch auf ihrem Blog feeistmeinname wie ihr aus Glühbirnen diese coolen hanging planters erschaffen könnt! Sieht super aus, oder? Toll ist, das ihr hierfür auch alte Glühbirnen benutzen könnt! Dieses DIY eignet sich auch perfekt als Geschenk, obwohl ich sie wahrscheinlich eher ganz egoistisch für mich selbst behalten würde. Die ausführliche Anleitung von Fee findet ihr hier.

feeistmeinname.de

Die Pflanze gehört in die Tasse bei Rosy & Grey

Hier zeigt euch Lea vom Blog rosyandgrey wie ihr ganz einfach eure grünen Lieblinge in eure Lieblingstassen pflanzen könnt! Dies macht auch ein tolles Geschenk, da sie euch erklärt wie ihr eure Tassen außerdem selbst gestalten könnt! Ich bin mir sicher jeder hat eine Pflanze und Tassen zuhause die einfach nur rumstehen. Ihre Anleitung findet ihr hier.

rosyandgrey.de

Bedruckte Übertöpfe auf Pflanzenfreude.de

Auf pflanzenfreude.de könnt ihr ein tolles DIY entdecken, um eure Töpfe mit diesem fossilen Look in einen Blickfang zu verwandeln! Und dies viel einfacher als es aussieht! Vorallem mit Aloe Pflanzen ist der Effekt super, aber ich bin sicher dieser Topf würde mit jeder Pflanze toll aussehen. Die Anleitung zu diesem DIY findet ihr hier.

Und wem diese DIYs noch nicht genug waren, der kann einen Blick auf den pflanzenfreude Blog werfen! Passend zu jeder Jahreszeit gibt es dort tolle Ideen und Inspirationen rund ums Thema Pflanzen!

pflanzenfreude.de

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar tolle Inspirationen zeigen und ihr macht wundervolle grüne Geschenke selbst. Zeig sie uns auf Instagram unter dem Hashtag #nevernotmaking!

Einen individuellen Adventskalender selber basteln

*Werbung/eigener Shop*

Wer genug von langweiligen Schokoladen-Kalendern hat, ist hier genau richtig! Ein selbstgemachter Adventskalender ist eine tolle Idee um jemandem eine Freude zu machen. Für den Inhalt gibt es unzählige Listen mit möglichen Ideen, aber das Aussehen des Kalenders macht auch schon viel her! Ich hatte hierbei schon fertige weiße Pappboxen für die einzelnen Tage, aber ihr könnt euch ganz tolle Kalender aus anderen Verpackungen recyclen!

Du benötigst:

  • Adventskalenderboxen
  • Stickgarn und Nadel
  • Heißkleber und Klebe-Stift
  • Schere, Stanzen und Stifte
  • Knöpfe, Bänder, Bücher etc. zum Verzieren

Auf Papier sticken für den besonderen Look

Zusätzlich zu den Boxen gibt es natürlich auch schon Sticker mit den jeweiligen Zahlen. Ich entschied mich, einen Schritt weiter zu gehen und einige Zahlen auf die Boxen zu sticken. Das stellte sich allerdings als etwas schwieriger raus als gedacht. Ich übte zuvor ein wenig auf Papier, um meine Schachteln später nicht zu ruinieren und fand dabei heraus das es um einiges leichter geht, wenn man zuvor mit Bleistift die jeweilige Zahl auf die Box schreibt und dann in regelmäßigem Abstand mit seiner Nadel Löcher sticht. Ihr könnt hier ganz verschiedene Sticktechniken benutzen, aber zu beachten ist, dass Papier natürlich viel schneller reißt als Stoff. Also müsst ihr aufpassen, dass ihr die Löcher nicht zu dicht nebeneinander setzt und nicht zu viel Druck ausübt. Aber natürlich könnt ihr die Zahlen auch ganz einfach hübsch auf die Boxen malen, vielleicht mit kleinen Bildchen oder ähnlichem! Ich habe meine Zahlen auch immer etwas versetzt auf die Boxen gesetzt, ihr könnt hier aber auch mit verschiedenen Größen herumspielen, sodass man erst einmal nach der entsprechenden Zahl suchen muss!

Vor allem das Sticken gelingt viel einfacher, wenn man zuvor die Box vorsichtig an der zugeklebten Lasche öffnet. Somit könnt ihr sie flach hinlegen und müsst nicht schon auf der fertigen Schachtel arbeiten. Das Zusammenkleben geht zum Schluss auch ganz einfach.

Durch verschiedene Sticktechniken erhaltet ihr immer ein unterschiedliches Aussehen. Die Zahlen könnt ihr aber auch hübsch mit Acryl- oder Aquarellfarben darstellen! Oder gleich alle Boxen mit Farbe gestalten!

Ein selbstgemachter Adventskalender zum Verschenken

Außerdem fertigte ich kleine Fröbelsterne an, eine gute Anleitung findet ihr zum Beispiel bei Youtube. Es ist einfacher ein Video anzuschauen und sie gleichzeitig zu falten als eine Erklärung zu lesen! Man könnte natürlich für jede Box einen Stern falten, aber das wäre noch zeitaufwendiger als das Besticken, also entschied ich mich dazu nur bei der Box am Heiligabend einen Stern zu befestigen.

Aus alten Büchern lässt sich tolle Deko machen! Wenn eure Buchseiten dick genug sind, könnt ihr auch daraus Fröbelsterne falten. Wenn man kleine Kreise aus den Buchseiten schneidet und sie auf die Boxen klebt, kann man ganz einfach aus ihnen Weihnachtskugeln darstellen. Dies funktioniert auch toll mit kleinen Knöpfen. Man muss sie einfach mit einem Strich “aufhängen” und eine kleine Schleife hinzufügen. Aus Büchern könnt ihr aber auch ganz einfach einen kleinen Baum falten bzw ausschneiden oder noch andere Sterne herstellen! Für die Sterne und Schneeflocken benutzte ich hier Stanzen. Per Hand kam man auch Formen ausschneiden, was aber bedeutend länger dauert.

Außerdem könnt ihr natürlich auch Boxen einfach komplett mit hübschem Papier bekleben oder Schleifenband benutzen. Eine schöne Idee ist auch, kleine Sprüche auf die Innenseite der Boxen zu schreiben, sodass man jeden Tag eine kleine Freude hat. Wenn ihr euren Kalender besonders schön gestaltet, könnt ihr ihn natürlich auch gleich als Weihnachtsgeschenk verschenken! So hat man nicht nur ein Geschenk sondern gleich 24 kleine.

Ihr könnt frei entscheiden ob ihr die Boxen schlicht haltet oder vielleicht etwas bunter. Zum Schluss kommt dies auf den Empfänger an. Die Knöpfe und Kugeln aus Papier sind auch eine tolle Dekoration für Weihnachtskarten oder Geschenkboxen! Zum Schluss sind das alles aber nur kleine Inspirationen, das schöne daran einen eignen Adventskalender zu basteln ist, das er letztendlich komplett einzigartig ist!

 

Kreativ-Workshop: Fotos auf Holz drucken

Wir zeigen dir, wie man Fotos und Bilder (Schriftzüge und Illustrationen etc.) auf Holz überträgt!

Für diesen Workshop haben wir verschiedene Holzuntergründe wie Astscheiben und Schilder vorbereitet, auf die wir dann gemeinsam dekorative oder persönliche Bilder übertragen.

Du hast bestimmte Fotos, die du gerne dafür nutzen möchtest? Dann schick uns diese unbedingt vorab an hello@muckout.de. 

Wie immer nimmst du alles mit, was du bei uns fertigst.

Wann? 03.11.2017, 18-21 Uhr
Wo? muckout, Holzhausener Straße 71 d, 16866 Kyritz
Wie viel? 25 €
Was noch? Material, Snacks und Getränke sind inklusive

Anmelden kannst du dich per Mail: hello@muckout.de. 

Wir freuen uns auf dich!
Jenny & Silvi