DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken

Argh! Es war schon kurz vor Weihnachten und ich hatte noch kein Geschenk für meine Mutti! Also eigentlich schenken wir uns gar nichts weiter. Aber eine selbstgemachte Kleinigkeit sollte trotzdem jeder von mir bekommen. Ich bin großer Fan von selbstbedruckten Textilien, und die Möglichkeiten sind so vielfältig. Allerdings hat man ja nicht immer die Zeit, auch noch Stempel zu basteln, wie z. B. in ihrem Beitrag:

Wir hatten noch ein paar Stoff-Servietten von einem Stick-Workshop liegen, die ich gerne mit etwas bedrucken wollte, was ich auf jeden Fall da habe. Meine Mutter mag Pflanzen und natürliche Deko am liebsten, nur leider gibt es im Winter nicht gerade die Riesen-Auswahl an schönem Laub. Also habe ich mir unsere Zimmerpflanzen genauer angesehen und befunden, dass die Blätter vom Einblatt sehr schön und filigran sind. Fast wie kleine Federn. Perfekt also!

Last-Minute-DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedruckenTextildruck mit Blättern – was du brauchst

DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken, was du brauchst

  • Stoffe (Servietten, Geschirrtücher, Kissenhüllen etc.)
  • Textilfarbe, Farbwanne und Schwammrolle
  • altes Papier oder Zeitung und Pappe
  • ggf. Moosgummi-Roolle
  • Bügeleisen

Last-Minute-DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken 

Servietten mit Blättern bedrucken – mit Video-Anleitung

Schau dir die Anleitung ganz einfach im Video an und mach es nach! Wichtig ist es, schön sauber und sorgfältig zu arbeiten, um keine unschönen Flecken auf deinen Stoff zu bekommen. Streiche zuerst die Seite der Blätter mit dem stärkeren Blattadern-Relief mit Farbe ein, lege diese dann vorsichtig auf den Stoff, etwas Zeitung oder Papier darüber und drücke das Blatt gleichmäßig auf. Jetzt alles wieder vorsichtig entfernen und den Vorgang wie gewünscht wiederholen.

DIY-Geschenkidee: Servietten mit Blättern bedrucken, Textilfarbe und Zimmerpflanzen


Wenn alles fertig ist, musst du die Drucke nur noch trocknen lassen und dann entsprechend der Angaben auf deinen Textilfarben bearbeiten. In meinem Fall muss ich die Drucke je 5 Minuten bügeln, um die Farbe zu fixieren und die Servietten später waschen zu können.

DIY-Geschenkidee: Makramee-Schlüsselanhänger selbermachen

Wir finden ja, dass Schlüsselanhänger eine unterschätzte Geschenkidee sind. Denn jeder hat ein Schlüsselbund und diesen täglich in der Hand. Wenn du nun also mit viel Liebe einen besonderen Schlüsselanhänger selbermachst, ist das ein super individuelles Geschenk.

Schlüsselanhänger mit Makramee selber knüpfen, mit DIY-Video muckout.de

Hast du dich vielleicht schon mit Makramee beschäftigt? Die alte Knüpf-Technik ist ideal, um schöne Blumenampeln und Hängewindlichter zu knoten. Aber auch für Freundschaftsarmbänder und Wanddeko selbst zu machen. In unserem Beitrag: Wie geht eigentlich: Makramee? erklären wir dir verschiedene Knotentechniken, jeweils mit Video!

Wie geht eigentlich: Makramee?

Makramee-Schlüsselanhänger selbermachen – was du brauchst
Schlüsselanhänger mit Makramee selber knüpfen, mit DIY-Video muckout.de

Für den Makramee-Schlüsselanhänger brauchst du:

  • ca. sechs Schnüre á 80 cm gewachste Baumwollschnur, das ist deine Hauptfarbe
  • ca. 1 m gewachste Baumwollschnur, das ist deine Akzentfarbe
  • Schere
  • Perle
  • Metallring oder Schlüsselring

Wir empfehlen gewachste Baumwollschnur, weil diese gut in der Hand liegt, elegant wie Leder ist, und sich bei kleinen Ungenauigkeiten während des Knüpfens gut wieder öffnen lässt.

Makramee-Schlüsselanhänger selbermachen – Video-Anleitung

Zunächst befestigst du die sechs Schnüre mit Hilfe des Buchtknotens am Metallring. Danach knotest du drei Kreuzknoten. Hierbei nimmst du pro Knoten je einen Arbeitsfaden links und rechts und zwei Trägerfäden in die Mitte. In der nächsten Reihe knotest du zwei Kreuzknoten, diese versetzt. Lasse jeweils links und rechts zwei Fäden hängen und nutze nur die inneren acht Fäden. In der nächsten Reihe gehst du genau so vor, nun hast du noch vier Fäden in der Mitte und die Knoten in den drei Reihen sind versetzt und laufen spitz zu.

Mithilfe des Rippenknoten knotest du nun entlang der Kreuzknoten jeweils von links und rechts zur Mitte zulaufend. Fädel die Perle auf die mittleren zwei Fäden auf und knote sie mit einem Kreuzknoten fest.
Danach machst du links und rechts neben der Perle erst je einen Kreuzknoten und dann einen Wechselknoten. Knote dann wieder versetzte Kreuzknoten.

Für einen Abschluss nimmst du die Schnur in Akzent-Farbe und legst sie in eine Schlaufe. Umwickel jetzt alles ganz fest, so lang du möchtest. Lege zum Schluss die Schnur mit der du alles umwickelt hast,
in die Schlaufe und ziehe am oberen Faden. Schneide die Fäden jetzt ganz dicht an der Wicklung ab. Zum Schluss nur noch die Fransen abschneiden und fertig!

Makramee-Grundknoten für Anfänger im Video erklärt

Du findest alle Knotenarten in unserer Playlist erklärt:

Ich bin gerade in einer richtigen Produktionsphase und habe zu Weihnachten mehr als zwei, drei Schlüsselanhänger verschenkt. Und ich bin noch lange nicht fertig. Wenn du Makramee erst mal beherrschst ist es eine tolle Möglichkeit Last-Minute-Geschenke zu fertigen.

Also knüpf, was die Schnüre hergeben!

DIY-Geschenkidee: Teller mit Namen – Porzellan bemalen

Altes Porzellan bemalen – eine individuelle Geschenkidee

Geschirr zieht oft um, obwohl man sich damit nicht nur satt gegessen, sondern auch daran satt gesehen hat. Es ist kein Polterabend in Sicht? Dann bemale es! Das sieht so cool aus. Besonders wenn du “altmodische” Motive mit einem Kontrast-Statement oder -Bild kombinierst. Probier dich aus, ein paar Porzellanstücke findest du bestimmt. Da meine Freunde und ich Jahrgang 1988 sind, ist es für uns das Jahr der 30. Geburtstage. Also habe ich mir gedacht, warum nicht altes Porzellan bemalen und meiner musikalischen Freundin einen hübschen Teller kreieren?


DIY-Makeover: Teller und Geschirr mit Porzellanstiften bemalen, ideal als individuelles Geschenk. Mehr dazu gibt es im Video mit Schritt-für-Schritt-Anlelitung, Materialbild

Teller mit Namen bemalen: Was du brauchst

  • ein ausgedienter Teller (geht natürlich auch mit jedem anderen Porzellanstück)
  • Porzellanstifte
  • Blaupapier bzw. Durchschlagpapier
  • dein Wunschmotiv als Druck/Schablone
  • etwas Klebeband, Schere und Kugelschreiber
  • Wattestäbchen und Nagellackentferner

Wie früher in der Schule: Abpausen!

Zuerst platzierst du dein Motiv mit einem gleichgroßen Stück Blaupapier an die gewünschte Stelle auf dem Teller. Fixiere beide Papiere mit etwas Klebeband. Nun beginnst du mit dem Abpausen: Zeichne alle Striche und Formen mit dem Kugelschreiber vorsichtig nach und schau kurz unter die Papier, ob das Abpausen funktioniert hat. Anschließend schüttelst du deine Porzellanstifte ganz kräftig und malst das Motiv vorsichtig nach. Keine Angst! Kleine Fehler lassen sich fix mit Wattestäbchen und Nagellackentferner wieder korrigieren.

Du kannst alle Schritte im Anleitungs-Video nachvollziehen!

Wenn du fertig bist, musst du das Porzellan entsprechend der Anweisungen auf deinen Porzellan-Stiften weiter behandeln (unsere Stifte muss man im Backofen backen).

DIY-Makeover: Teller mit Namen gestalten, ideal als individuelles Geschenk. Mehr dazu gibt es im Video mit Schritt-für-Schritt-Anlelitung

Upcycling: Altes Porzellan bekommt ein Makeover

Ist er nicht hübsch geworden? Sehr persönlich und individuell wie ich finde. Durch die schwarze Farbe kommt das Muster des Tellers super zur Geltung und wirkt nun auch nicht mehr so altbacken.

DIY-Makeover: Teller und Geschirr mit Porzellanstiften und Namen bemalen, ideal als individuelles Geschenk. Mehr dazu gibt es im Video mit Schritt-für-Schritt-Anlelitung

Logisch, du kannst deiner Kreativität völlig freien Lauf lassen. Schriften, Zeichnungen, alles ist machbar. Probier dich aus! Bei unserem letzten Mädelsbastelabend sind ganz besondere Stücke entstanden, persönliche Namensteller für Kinder mit Füchsen und anderen Tieren oder invididuelle Bonbon-Gläser.

DIY-Makeover: Teller und Geschirr mit Porzellanstiften bemalen, ideal als individuelles Geschenk. Mehr dazu gibt es im Video mit Schritt-für-Schritt-Anlelitung

Die Stifte halten auch auf Glas, so kannst du außerdem Geschenke besonders schön verpacken!

DIY-Upcycling: Gestalte mit Altglas und Porzellanstiften eine besondere Geschenkverpackung für Kinder. Weitere DIY-Ideen findest du im mo-nivrsum.

Schau mal hier vorbei:

DIY: Geschenk zur Einschulung selbermachen – mit Altglas und Glas-Stiften

Hast du schon einmal Porzellan oder Glas auf diese Weise aufgewertet? Dann erzähl uns davon in den Kommentaren!