Sieben auf einen Stich – 7 Grundstiche für das Sticken in einem Motiv (mit Gratis-Vorlage)

Sticken ist toll und super vielseitig. In unserem heutigen Beitrag und Video zeigen wir dir, wie du mit wenigen Stichen und einem sehr einfachen Muster trotzdem tolle Effekte erzielen kannst.

Außerdem ist es ein tolles Geschenk zur Geburt, genau diesen Einsatz hat unser Motiv danach nämlich absolviert, weil ich es direkt verschenkt habe. Und jetzt liegen die nächsten Regenbogen mit Namen hier schon rum und warten darauf, dass sie gestickt werden. Auf unserem YouTube-Kanal findest du eine Sticken-Playlist, diese zeigt dir alle verwendeten Stiche (bis auf den Spannstich) noch mal in einzelnen Videos.

Stickmuster als Gratis-Download

Klicke auf den Regenbogen und lade ihn dir herunter. So kannst du das Motiv parallel zum Video mitsticken. Nur den Namen oder das Wort müsstest du selbst auf den Stoff schreiben. Hierzu kannst du aber in Word oder einem Bildbearbeitungsprogramm mit einer Schriftart deiner Wahl ein Wort oder Namen schreiben und ebenso auf den Stoff übertragen.

Um die Vorlage auf den Stoff zu übertragen, kannst du die Vorlage an ein Fenster kleben (so dass Tageslicht durchscheint) und den Stoff straff darüber. Jetzt kannst du das Motiv übertragen. Hierfür verwendest du am besten einen Trick-Marker. Dieser ist zum Beispiel wasserlöslich und wenn du fertig bist mit Sticken, kannst du die Linien wieder löschen, in dem du den Stoff mit Wasser besprühst.

Lerne Sticken mit unserer Stick-Anleitung

In dem Design verwenden wir folgende Stiche:

  • Rückstich
  • Spannstich
  • Kreuzstich
  • Vorstich
  • Sternenstich
  • Kettenstich
  • Stielstich (den verwenden wir für den Namen)

Du findest die Stiche auch in unserem Beitrag:

Schau dir die Video-Anleitung zum Sticken lernen an

Wenn du noch mehr lernen möchtest, dann ist der folgende Beitrag für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.