Makeover-DIY-Idee für alte Bilder: sprüh sie an!

Zugegeben, es ist im Moment recht pink bei uns! Aber es ist einfach so eine tolle Farbe! Heute zeig ich dir, wie du zwei alten Bildern samt Rahmen einen neuen coolen Look verpasst und sie so zu einem tollen Design-Hingucker werden lässt.

Solche alten Bilder findet man häufig auf Flohmärkten oder bei Haushaltsauflösungen. Jenny und ich sind mittlerweile richtige Jäger und Sammler geworden, was alte Schätze angeht, die in den Müll wandern sollten. Und viel mehr noch: unsere Umwelt nimmt uns auch als solche wahr und bringt uns genau diese Schätze. Es ist schon mehrmals vorgekommen, dass vor dem Büro ein Karton stand mit Bildern und Bilderrahmen, Geschirr oder Trödel. Ich kann also gar nicht genau sagen, wo die zwei Schönheiten herkommen, die ich mir für mein DIY-Makeover ausgesucht habe. Dass die zwei Bilder nicht im Original an unsere Büro-Wand sollten, war mir sofort klar. Aber Bild vom Rahmen trennen wollte ich auch nicht… Da kam mir die Idee, sie komplett mit Rahmen und geraden Linien anzusprühen. Die kitschigen Landschaften wollte ich so neu ordnen.

DIY-Quickie für deinen Flohmarkt-Fund

Das ist wirklich ein sehr schnelles Projekt, am längsten dauert die Trocknungszeit des Lackes!

Wenn du die Bilder hast, denen du ein knalliges Umstyling verpassen willst, brauchst du nur noch etwas Farbe (zum Beispiel Acryl-Lack zum Sprühen), ein Lineal und etwas zum Abkleben.

 

Überlege gut, welchen Teil des Bildes du mit Farbe verdecken möchtest und welchen du zeigen möchtest. Ich fand z. B. den Berg und seine Farbgebung so schön, dass ich den behalten wollte.

Wenn du dich entschieden hast, kannst du alles abkleben. Markiere zunächst mit dem Maler-Krepp die Kante und drücke dieses gut an, so dass keine Farbe dahinter läuft. Du kannst die Kante zusätzlich mit Serviettenkleber versiegeln, um eine garantiert glatte Linie zu haben.

Und dann kommt auch schon der schönste Part: das Ansprühen.

DIY-Kunst für deine Wand

Wir sind mehr als glücklich über das Ergebnis. Die Bilder lagen über ein Jahr in unserem Könnte-man-mal-was-mit-machen-Regal und haben nach dem Umstyling einen sehr prominenten Platz im Büro bekommen.

Wenn du dieses DIY nachmachen möchtest, sind wir sehr auf das Ergebnis gespannt! Zeig es uns auf Instagram mit dem Hashtag #nevernomaking!

3 Kommentare zu “Makeover-DIY-Idee für alte Bilder: sprüh sie an!

  1. Spannende Idee, liebe Silvi! Besonders interessant finde ich, dass die Konturen des Motivs wegen des zum Teil pastösen Farbauftrags unter dem Lack sichtbar bleiben. Ich mag es, wenn verschiedene Entwicklungsphasen sichtbar bleiben. Auch in der Kunstgeschichte bis zurück zur Antike kennt man übrigens das reizvolle Spiel mit dem Verbergen und gezielten Zeigen bestimmter Bildausschnitte, insbesondere mittels (echter oder auch gemalter) Vorhänge… ein schönes Thema! Ich bin so frei und schicke mal zwei Links mit:
    http://www.kunstgeschichte.hu-berlin.de/forschung/laufende-forschungsprojekte/hinter-dem-vorhang/
    http://www.zeit.de/news/2016-09/29/ausstellungen-das-geheimnis-des-vorhangs-in-der-kunst-29121409
    Herzliche Grüße euch beiden
    Nina

    • Guten Morgen liebe Nina,

      danke für die Links, die schau ich mir gleich mal an! Dass man die Struktur unter dem Pink noch gut erkennt, gefällt mir auch sehr gut.

      Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
      Silvi

  2. Pingback: Unsere Blog-Highlights aus 2017 – DIY-Ideen von muckout.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.