Die Hochzeitstrends 2018 mit DIY-Ideen

Wir haben für dich ein paar Hochzeitstrends 2018 zusammengestellt und freuen uns, wenn dich der eine oder andere für dein Fest inspiriert! Natürlich soll das Selbermachen auch beim Thema Hochzeit nicht zu kurz kommen!

Die Lieblingsfarben für deine Hochzeit

Neben der immer noch angesagten Trendfarbe des letzten Jahres Greenery wird dieses Jahr viel auf pastellige Töne und neutrale Farben gesetzt, wie zum Beispiel Rose Quartz und Serenity. Beige, zartes Rosa und Lavendel werden auch dieses Jahr wieder auf vielen Hochzeiten zu sehen sein. Im Gegensatz dazu steht kräftiges Aquamarin gepaart mit Menthol oder Mint. Metallische Töne findet man bei Dekorationen wie zum Beispiel Kerzenhaltern.
Neben der immer noch angesagten Trendfarbe des letzten Jahres “Greenery” wird dieses Jahr viel auf pastellige Töne und neutrale Farben gesetzt, wie zum Beispiel Rose Quartz und Serenity. Beige, zartes Rosa und Lavendel werden auch dieses Jahr wieder auf vielen Hochzeiten zu sehen sein. Im Gegensatz dazu steht kräftiges Aquamarin gepaart mit Menthol oder Mint. Metallische Töne findet man bei Dekorationen wie zum Beispiel Kerzenhaltern. Wenn man sich die diesjährigen Modetrends anguckt, wird auch viel Tüll auf Hochzeiten zu sehen sein, vor allem gepaart mit Streifen.

Blumen und Pflanzen: Die Alleskönner für deine Hochzeitsdeko

Natürlich spielen Blumen immer eine zentrale Rolle in der Hochzeitsdekoration. Dieses Jahr wird weniger Eukalyptus zu sehen sein und immer häufiger Deko mit Olivenzweigen und Rosmarin. Die Trend-Blume für Hochzeiten ist in diesem Jahr Hartriegel.

Photo by Debby Hudson on Unsplash

Hartriegel hat wundschöne zarte weiße bis hellrote Scheinblüten und ist vor allem zwischen April und Ende Juni zu finden: die perfekten Hochzeitsblumen. Nicht nur für Brautsträuße, sondern auch für die Dekoration sind diesem Jahr besonders hängende Blumenbouquets und XXL-Sträuße angesagt.

Wer es eher bunt mag, kann sich 2018 weiter über den Boho-Trend freuen. Bei der “Boho-Festival-Wedding” geht es besonders um knallige Farben im Zusammenhang mit Naturmaterialien wie Federn oder Haarkränzen und besonders viel Deko mit grünen Pflanzen, wie beispielsweise Farn oder Palmenblätter.

Die Kunst der Schönschrift – individuelles Lettering

Brush-Lettering und Kalligrafie werden wir in diesem Jahr wieder auf Hochzeiten sehen können, ob bei Platzkarten oder mit handgeschriebenen Einladungen. Dieser Trend ermöglicht es die Details individuell zu gestalten. Wie du die Kunst schön zu schreiben lernen kannst, hat Marlene in einem früheren Beitrag einmal zusammengefasst. 2017 waren formelle Gravuren besonders in Gold-Tönen angesagt. Doch 2018 wird man Handgeschriebenes immer öfter sehen können, ob auf Einladungen oder Platzkarten. Eine schöne Geschenkidee ist beispielsweise ein selbst beschriftetes Gästebuch.

Wenn du den Pinsel beherrschst, kannst du auch wundervolle dekorative Schilder oder Astscheiben gestalten. Diese machen auch nach der Hochzeit noch einen tollen Eindruck!

Die Hochzeitsdeko einfach selbermachen!

Gib deiner Hochzeit einen persönlichen Touch, indem du Teile oder die ganze Deko einfach selber machst, das schont nebenbei noch dein Budget. Aus Altglas kannst du mit etwas Deko wie Schnüren oder Borte blitzschnell bezaubernde Vasen für die Tische gestalten. In unserem Shop gibt es zum Beispiel gerade diese wundervollen DDR-Apotheken-Gläser.

Ganz wundervolle Ideen findest du auch auf unserer Pinnwand: DIY – Hochzeitsdeko und auf deinhochzeitsblog.

Das könnte dich auch Interessieren

Schreibe ein Kommentar