SELBERMACHEN FETZT.

Die Vision von muckout ist einfach: Wir möchten mit dir selbermachen und dich inspirieren.

Was genau ist ein “muckout”?

Aus dem Englischen wird muckout [“to muck out”] mit “ausmisten” übersetzt. Auch wenn es nicht unbedingt wie in einem Pferdestall aussehen muss – Dinge, die nicht mehr gebraucht werden oder deren Zeit einfach vorbei ist, hat jeder rumliegen. Mit muckout wollen wir dazu inspirieren und ermutigen, längst vergessenen Dingen eine zweite Chance und eine neue Funktion zu geben. Ein neues Verhältnis zu vermeintlichen Abfall zu entwickeln und kreativ und schonend mit Ressourcen umzugehen. Anti-Wegwerfgesellschaft und Anti-Überfluss. Ganz simpel, oder?

Zusammen Selbermachen – die (mobile) Kreativ-Werkstatt von muckout

Wir veranstalten regelmäßig Workshops mit den unterschiedlichsten Themen in unserer Kreativ-Werkstatt. Du kannst uns aber auch für besondere Anlässe buchen und wir kommen mit Sack und Pack vorbei. Schreib uns eine Mail an hello@muckout.de und erzähl uns von deinen Vorstellungen, gemeinsam finden wir tolle Projekte für deine Veranstaltung (ob für dein Firmen-Event, Schul-Projekt, Mädels-Abend oder Kindergeburtstag…)!

Und was kann eine mo-Box?

In erster Linie sollen unsere mo-Boxen (DIY-Kits) dafür sorgen, dass Kreativität und Handgemachtes vermehrt in deinen Alltag gelangt und diesen bunter macht. Etwas selbst zu machen, verändert den Bezug zu Dingen. Man erweitert seinen Horizont und erlernt neue Fähigkeiten. Egal ob du dein handgemachtes Schmuckstück selbst behältst oder verschenkst, im Ergebnis steckt immer auch ein Stück von dir, deiner Zeit und deinen Ideen.

Die mo-Box ist eine Alles-Drin-Box, in der du findest, was du benötigst, um ein Projekt umzusetzen: Von der Idee, über die Anleitung, bis hin zum Material.

mo-niversum – für unendliche Kreativität.

Das mo-niversum ist der muckout-Blog, sozusagen unser kleiner Selbstmach-Kosmos. Hier findest du allerlei Ideen, Trends und Inspirationen rund um das Thema DIY und Design. Hier gewähren wir dir liebend gern Einblicke in unsere heiligen Gefilde und lassen dich an unserem Macher- und Gründeralltag teilhaben. Schließlich wollen wir zusammen selbermachen!

muckout und Nachhaltigkeit

Wir versuchen nicht nur in unseren DIY-Projekten viele Upcycling-Projekte umzusetzen und so für dieses Thema zu sensibilisieren. Gerade in Zusammenarbeit mit Schulen und unseren eigenen Workshops arbeiten wir viel mit Dingen, die andere wegwerfen. Dass wir die “Damen mit Müll” sind, hat sich langsam auch in unserer Heimat herumgesprochen. Immer mal wieder mistet jemand aus und versorgt uns mit regelrechten Schätzen, aus denen wir Projekte entwickeln. Ob Kofferraumladungen voll mit alten DDR-Apothekengläsern, Paletten oder Tapeten, wir finden das richtige Projekt, um diese Dinge nicht wegwerfen zu müssen. Gerade in Schulprojekten oder beim Kinderbasteln können wir mit solchen Upcycling-Ideen Bewusstsein für Ressourcen schaffen. Wir haben beispielsweise noch nie Füllmaterial für unsere Pakete gekauft, sondern recyclen dieses, dabei helfen uns auch ortsansässige Geschäfte, in dem sie für uns sammeln.

 

Wir freuen uns auf dich! Deine Jenny & Silvi

 

 

Hi, ich bin Jenny.

Ich habe einen Umräum- und Umgestaltungs-Faible. Ich schaue mir meine Umgebung immer ganz genau an. Vor allem andere Wohnräume lösen in mir das Verlangen aus, meine eigenen vier Wände umgestalten zu müssen. Daher sind DIY und vor allem Upcycling meine Leidenschaft.

Genau daraus ist muckout entstanden – der Wunsch private Interessen mit dem Beruf zu verbinden. Ich komme zwar viel zu wenig dazu, meine DIY-Projekte zeitnah umzusetzen, ich liebe es trotzdem für muckout zu arbeiten! Als Geschäftsführerin kümmere ich mich überwiegend um den ganzen Papier- und Unternehmenskram. Natürlich bastle und werkle ich auch ab und an für neue Produkte, Workshops oder Blog-Beiträge.

Ausbildung und Studium spiegeln außerdem meine Liebe zu Formen, Farben und Design wider. Als Mediendesignerin kenny-design kann ich Werbung und Marketing für muckout selbst in die Hand nehmen. Und das ist ja auch eine Art von Selbermachen. Abwechslung bringen mir dann Aufträge von anderen Firmen, denen ich gern beim Corporate Design oder der Kommunikation behilflich bin.

Ich liebe Bücher mit motivierenden Texten über Lifestyle, Alltagsbewältigung und Worklife-Balance. Denn muckout ist mein Werkzeug, mit dem ich mein Leben so gestalten kann, wie ich es gern möchte. Dabei ist mir am wichtigsten, wirklich gern zur Arbeit zu gehen, mir meine Zeit weitestgehend einzuteilen und ortsunabhängig arbeiten zu können.

 

 

Hi, ich bin Silvi.

DIY ist für mich mehr als ein Hobby. Es ist ein Lebensstil. Durch das Selbermachen kannst du eine Lücke schließen, denn du erschaffst etwas, was es vorher nicht gab. Dadurch nimmst du viel aktiver Einfluss auf dein Umfeld.

Bei muckout bin ich nicht nur hauptverantwortlich für den Content und die Bilder, sondern auch fürs Grobe. Ich liebe den Geruch von Holz, Sägespänen und Farbe. Da wir beispielsweise viel mit Holz von Einwegpaletten arbeiten, stehe ich gerne an der Kappsäge und schneide die benötigten Stücke zu.

Ansonsten liebe ich es selbst zu basteln und Ideen zu entwickeln und so unseren Blog, das mo-niversum, zu befüllen, auch wenn dafür (noch) nicht immer soviel Zeit bleibt, wie wir gerne hätten.

Für mich ist muckout.de mehr als nur meine Arbeit. Es ist der Versuch selbstbestimmt zu arbeiten und von meinen Ideen leben zu können. Selbermachen und Kreativität hatte schon immer einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Vor muckout war ich vorrangig als Fotografin allesundlicht selbständig. Mittlerweile haben wir mit muckout unseren Workflow gefunden, so dass ich in der Lage bin, das Fotografieren auch abseits von DIY in mein Arbeitsleben zu integrieren.